Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

C. von Carnap-Bornheim erhält das Bundesverdienstkreuz

— abgelegt unter:

C. von Carnap-Bornheim erhält das Bundesverdienstkreuz

In Vertretung für den Bundespräsidenten überreicht Ministerpräsident Daniel Günther C. von Carnap-Bornheim das Bundesverdienstkreuz

Die nächste hohe Auszeichnung für Prof. Dr. Claus v. Carnap-Bornheim:

In Vertretung für Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Ministerpräsident Daniel Günther dem Leitenden Direktor der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse überreicht. Damit werden sowohl von Carnap-Bornheims Leistungen für den Ausbau der Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen als auch seine herausragenden Fähigkeiten auf dem Gebiet der Forschung gewürdigt. Dank seiner internationalen Kontakte ist es von Carnap-Bornheim vor zehn Jahren gelungen, mit dem ZBSA ein heute gleichermaßen in Deutschland, aber auch im Baltikum und in Skandinavien anerkanntes archäologisches Forschungszentrum zu gründen. Daniel Günther nannte seinen Gast "das Gesicht Schloss Gottorfs".

Claus von Carnap-Bornheim hat mit dazu beigetragen, den bislang wenig eingebundenen osteuropäischen Raum in die Zusammenarbeit mit der archäologischen Fachwelt einzubeziehen. So etablierte er eine internationale Mittlerfunktion für das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie. Von großer Bedeutung ist das von ihm mit geleitete Projekt "Siedlungsarchäologische Grundlagenforschung zur Eisenzeit im Baltikum". Damit ist es gelungen, die nach dem Zweiten Weltkrieg vernachlässigte archäologische Forschung des ehemaligen Ostpreußens wiederzubeleben.

Artikelaktionen