Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Cluster Landschaftswandel, Kulturtransfer und sozioökonomische Entwicklung in der Steinzeit

— abgelegt unter:

Im erweiterten Ostseeraum sind jüngst an mehreren Orten Feuchtbodensiedlungen mit Abfolgen steinzeitlicher Fundschichten entdeckt worden, die sich für das detaillierte Studium von Umwelt- und Kulturgeschichte eignen. Sie erlauben vergleichende diachrone Chronologiestudien verschiedener Landschafts- und Kulturräume. Im diesem Cluster werden die Beziehungen zwischen dem östlichen und dem westlichen Teil des skandinavisch-baltischen Raumes neu bewertet und das menschliche Verhalten unter dem Einfluss des Landschaftswandels erforscht.

Aktuelle Forschungen zur Steinzeit im südwestlichen Ostseeraum („Post-SINCOS“)
Harald Lübke, Ulrich Schmölcke, John Meadows
Forschungen zur absoluten Chronologie der steinzeitlichen Kultur- und Landschaftsentwicklung im östlichen Baltikum
Dr. Valdis Bērziņš (LVI, Riga), Dr. Harald Lübke, Dr. John Meadows, Dr. Ulrich Schmölcke, Dr. Ilga Zagorska (LVI, Riga)
Landschaft und Fauna Ost- und Mitteleuropas im Kontext von vorgeschichtlichem Kulturtransfer und sozioökonomischer Entwicklung
Ulrich Schmölcke, Elena A. Nikulina
Man and environment at the end of the ice age
Prof. Dr. Berit Valentin Eriksen
Neubewertung von Chronologie und Stratigraphie des frühholozänen Fundplatzes Hohen Viecheln (Mecklenburg-Vorpommern) unter besonderer Berücksichtigung der diagnostischen Knochenartefakte
Daniel Groß, Harald Lübke, John Meadows, Detlef Jantzen (LAKD M-V)
Pioniere des Nordens: Veränderungen und Transformationen in Nordeuropa auf Grundlage hochauflösender Datensätze (ca. 15.000–9.500 v.Chr.)
 
Artikelaktionen