Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Cluster Siedlung und Raum im Paläo- und Mesolithikum

— abgelegt unter:

In diesem Cluster wird die Lage steinzeitlicher Fundplätze des südwestlichen Ostseeraumes im Kontext umgebender Naturräume betrachtet. Die Analyse der Lagemerkmale saisonal genutzter bzw. dauerhafter Siedlungen ermöglicht den Vergleich mit Fundorten in denselben oder anderen Gebieten. Im Gefolge werden der Raumbezug von Einzelsiedlungen und vom gesamten Siedlungswesen eines Zeitfensters im Verhältnis zur umgebenden Landschaft sowie die menschlichen Strategien im Falle naturräumlicher Änderungen untersucht.

Dating the spread of pottery among hunter-gatherer-fisher communities in north-eastern Europe
Dr. John Meadows, Dr. Elena Nikulina, Dr. Harald Lübke, Dr. Ulrich Schmölcke
Duvensee reloaded – Neue Forschungen zu mesolithischen Rindenmatten, Feuerstellen und Mikrolithen
Harald Lübke, Karin Göbel, John Meadows
Late Glacial and Earliest Postglacial Database Project
Prof. Dr. Berit V. Eriksen, Dr. Mara-Julia Weber, Dr. Susan Harris
Pioniere des Nordens: Veränderungen und Transformationen in Nordeuropa auf Grundlage hochauflösender Datensätze (ca. 15.000–9.500 v.Chr.)
 
Publikationsprojekt zum Jungpaläolithikum in Ahrenshöft
Dr. Mara-Julia Weber, Dipl.-Geogr. Karin Göbel
Stone Age Bogs-Network
Dr. Harald Lübke, Dr. Daniel Groß, Prof. Dr. Berit V. Eriksen, Markus Wild M.A.
Unterwasserarchäologie des Arendsees, Altmark, Sachsen-Anhalt
Für das ZBSA: Dr. Harald Lübke
Artikelaktionen