Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt

Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie

Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen
Schloss Gottorf
D-24837 Schleswig

Tel. +49/4621 - 813-0
Fax +49/4621 - 813-535
E-Mail zbsa@schloss-gottorf.de

► Anfahrt

 

Dr. rer. nat. Dr. phil. Jaroslaw Aleksei Prassolow

Wissenschaftler Frühgeschichte
jaroslaw.prassolow@schloss-gottorf.de
Telefon: +49/(0)4621/813 - 669
Telefax: Fax: +49/(0)4621/813 - 555

Forschungsschwerpunkt


Der Schwerpunkt meiner wissenschaftlichen Interessen liegt in der Erforschung der spätkaiserzeitlichen-völkerwanderungszeitlichen und vendelzeitlichen archäologischen Hinterlassenschaften in den Gebieten um die Ostsee. Einen wichtigen wissenschaftlichen Aspekt stellt dabei die Untersuchung der gegenseitigen Einflüsse der kulturellen Traditionen von Balten und Germanen sowie ihrer Koexistenz dar.

Aufgrund der Besonderheit der Entwicklung sind in diesem Kontext vor allem die Altertümer der ehemaligen deutschen Provinz Ostpreußen sowie die des modernen Litauens von großem wissenschaftlichen Interesse. Die historischen Ereignisse im 20. Jh. haben die Folge, dass es insbesondere in der archäologischen Erforschung auf dem ehem. ostpreußischen Gebiet noch mehrere Kenntnislücken gibt.

Eine besondere Herausforderung stellt in diesem Kontext eine Auseinandersetzung mit den Beständen des berühmten Königsberger Museums "Prussia"dar, die lange Zeit als verschollen galten und erst in der 1990er Jahren wieder gefunden werden konnten. Eine erneute Systematisierung der durcheinander gebrachten Sammlung verspricht die Wiederentdeckung vieler für die Rekonstruktion frühmittelalterlicher historischer und sozialer Verhältnisse wichtiger Artefakte.

Die Auseinandersetzung mit den aus den Beständen deutscher, russischer und litauischer Museen sowie mit den aus den modernen Ausgrabungen stammenden Inventaren der völkerwanderungszeitlichen Kriegerbestattungen schafft eine Grundlage für die Durchführung und stellt gleichzeitig einen der Schwertpunkte des aktuell laufenden Projekts (s. unten) dar.

Besonderer Wert bei der Durchführung des aktuellen Projekts sowie bei der Planung der zukünftigen Forschungsprojekte im Baltikum wird auf eine internationale wissenschaftliche Kooperation mit den Forschungsinstitutionen und -zentren in Deutschland, Russland und Litauen gelegt.

 

Projekte von Jaroslaw A. Prassolow:

Typologisch-chronologische Studie zu völkerwanderungszeitlichen Dolchmessern in der südöstlichen Region des Ostseegebietes

 

►Forschungskontinuität und Kontinuitätsforschung – Siedlungsarchäologische Grundlagenforschung zur Eisenzeit im Baltikum"

 

Publikationen (Auswahl)

Link zu academia.edu mit Downloads

 

1.  Übersetzungs- und Redaktionsarbeit für den Katalog der russisch-deutschen Ausstellung „Merowingerzeit. Europa ohne Grenzen“ Archäologie und Geschichte des 5. bis 8. Jahrhunderts. München. 2007

2. Übersetzungs- und Redaktionsarbeit für den Ausstellungsführer der internationalen Ausstellung „Im Zeichen des goldenen Greifen. Königsgräber der Skythen“. Prestel. 2007

3. Prassolow Jaroslaw A. Ein einzigartig verziertes Kampfmesser aus der Prussia-Sammlung. In: Acta Praehistorica et Archaeologica, B. 41, 2009, S. 263-274

4. Prassolow Jaroslaw A. Ein Schwert mit Doppelblutrinne aus der Prussia-Sammlung. In: Acta Praehistorica et Archaeologica, B. 41, 2009, S. 275-282 

5. Prassolow Jaroslaw A. Untersuchungen zur Herstellungstechnologie von völkerwanderungszeitlichen Dolchmessern in der süd-östlichen Ostseeregion (ehem. Provinz Ostpreußen). In: Acta Praehistorica et Archaeologica, B. 42, 2010, S. 205-213

6. Прасолов Я. В. Необычный боевой нож из коллекции музея «Пруссия». In: Российская археология. № 3. 2010, С. 126-133

7. Прасолов Я. Результаты изучения технологии изготовления ножей-кинжалов с территории бывшей Восточной Пруссии. In: Lietuvos Archeologija, 2010, B. 36, p. 183-195

8. Прасолов Я. В. Средневековый меч с двойным долом из коллекции музея «Пруссия». In: Российская aрхеология. 2011, № 1, С. 149-153

9. von Carnap-Bornheim Claus, Wemhoff Matthias, Eilbracht Heidemarie, Prassolow Jaroslaw, Ibsen Timo. Continuity of research and research of continuity: basic research on settlement archaeology of the Iron Age in the Baltic region. A new long-term research project by the Academy of sciences and literature in Schleswig and Berlin. In: Archaeologia Baltica, B. 17, 2012, pp. 16-20

10. Prassolow Jaroslaw A. Schulterriemen vom Typ balteus Vidgiriai im Verbreitungsgebiet der Samländisch-Natangischen Kultur.  In: Acta Praehistorica et Archaeologica, B. 45, 2013, S. 87-107

11. Прасолов Я. В.К вопросу об использовании перевязей типа balteus Vidgiriai на территории самбийско-натангийской культуры в IV-V вв. н.э. In: Археология Балтийского региона. Москва, Санкт-Петербург. 2013, С. 80-96 

12. Prassolow Jaroslaw A. Warrior burials with knives-daggers – sociocultural aspects of research. Comparative analysis of the Early Migration Period warrior graves in the Sambian-Natangian Group area (Kaliningrad region of Russia). In: Archaeologia Baltica, B. 19, 2013, pp. 119-130

13. Prassolow Jaroslaw A., Ibsen Timo. Die Wiederentdeckung des verloren geglaubten Wissens. Rekonstruktion und Analyse der archäologischen Landschaft im ehemaligen Ostpreußen. In: Archäologische Nachrichten für Schleswig-Holstein 20, 2015, S. 8-11

14. Прасолов Я.В. Социокультурные аспекты исследования воинских погребений с ножами-кинжалами в ареале самбийско-натангийской культуры. In: Российская археология. № 1. 2015, С. 59-72


In Druckvorbereitung

Прасолов Я. В. Новые данные о технологии изготовления ножей-кинжалов  на территории бывшей Восточной Пруссии. In: Материалы Тверского конгресса "Человек, война, оружие". 2010 (im Druck)

 

Artikelaktionen