Skip to content. | Skip to navigation

Sections
Personal tools

Das ehemalige Ostpreußen im Netzwerk baltischer Archäologie

— filed under:

Der Forschungsschwerpunkt „Das ehemalige Ostpreußen im Netzwerk baltischer Archäologie“ fokussiert mit dem ehemaligen Ostpreußen (heute zu Russland, Polen und Litauen gehörend) ein geographisch und kulturhistorisch definiertes Gebiet an der südlichen Ostseeküste, das mit einer sehr speziellen Forschungsgeschichte, aber auch mit außergewöhnlichen Forschungspotentialen verbunden ist. In kaum einer anderen Region Europas ist die politisch bedingte Teilung der nachkriegszeitlichen internationalen Forschung in Ost und West so deutlich. Dies ist mit dem kriegsbedingten Verlust und der späteren Wiederentdeckung originaler Funde und Dokumente aus den Forschungsperioden der Vorkriegszeit verbunden. Das ZBSA verstärkt in diesem Forschungsschwerpunkt sein langjähriges Engagement, als elementare Schnittstelle der internationalen Archäologie eine neue Grundlage für die Positionierung und Einordung dieses einzigartigen Forschungsraums als archäologische und historische Schlüsselregion des Baltikums zu erarbeiten.

Der Forschungsschwerpunkt ist dem Themenbereich ► Mensch und Gesellschaft zugeordnet.  

There are currently no results for this search.

Document Actions
Aktueller Hinweis!

Das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie arbeitet aufgrund der Corona-Krise ab dem 17.3.2020 überwiegend im Homeoffice. Unter den bekannten Mailadressen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreichbar.

Daher haben auch Gastwissenschaftler zur Zeit keinen Zugang zu unseren Räumlichkeiten. Bitte wenden Sie sich zu gegebener Zeit an die bekannten Ansprechpartner.

Siehe auch:https://landesmuseen.sh/de/coronavirus

 

From 17/3/2020 the staff of the Centre for Baltic and Scandinavian Archaeology will be mainly working from home due to the Corona crisis. The employees can be reached under the known email addresses.

For this reason, guest researchers do currently not have access to our facilities. Please get in touch with the known contact persons in due course.

See further: https://landesmuseen.sh/de/coronavirus

 
x
Unsere Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen. Einverstanden!