Skip to content. | Skip to navigation

Sections
Personal tools

Karl Johann Offermann M.A.

Doktorand Frühgeschichte
karl-johann.offermann@zbsa.eu
Phone: +49/(0)4621/813 - 670
Fax: Fax: +49/(0)4621/813 - 535

Academic CV

since 09/2019 Research associate/PhD-candidate at the ZBSA

03-08/2019 Research associate at the Gotha Research Centre of the University of Erfurt – DFG-ANR project „Kartographische Quellen und Territoriale Transformationen Äthiopiens seit dem späten 18. Jahrhundert – ETHIOMAP”

2017-2018 Research associate at the Lower Saxony Institute for Historical Coastal Research, Wilhelmshaven (NIhK) – DFG-project „Gewerbewurten und Geestrandhäfen – mittelalterliche Handelshäfen an der deutschen Nordseeküste“

2016 Research associate at the State Archaeology Department of Schleswig-Holstein, Schleswig (ALSH) and scientific assistant at the NIhK, Wilhelmshaven

2015 Master of Arts, Christian-Albrechts University Kiel – Master thesis: "Eisenzeitliche Muschelhaufen am Windebyer Noor – Eine Neubewertung ausgehend vom Fundplatz LA 56"

2014 Research assistant at the ALSH, Schleswig

2012-2013 Study abroad at the Linnaeus University, Kalmar, Sweden

2012 Bachelor of Science, Christian-Albrechts University Kiel – Bachelor thesis: "Neufunde von römischen Münzen in Schleswig-Holstein seit 1994 – Fundkontext und Vergleich mit dem Altbestand"

2009-2015 Studies in Pre- and Protohistoric Archaeology (main subject) and Biology (minor subject during bachelor) at the Christian-Albrechts University Kiel

 

Publications

K. J. Offermann, Neufunde von römischen Münzen in Schleswig-Holstein seit 1994 – Fundkontext und Vergleich mit dem Altbestand. In: C. von Carnap-Bornheim u. A. Rau (Hrsg.), Detektorarchäologie in Schleswig-Holstein. Zwei Fallstudien. Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie 325 (Bonn 2019), 97-142.

K. J. Offermann, Eisenzeitliche Muschelhaufen am Windebyer Noor – Eine Neubewertung ausgehend vom Fundplatz LA 56, Kr. Rendsburg-Eckernförde, Siedlungs- und Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet 41, 2018, 41-132.

K. J. Offermann u. S. Schneider, Unter Erdmassen verborgen – Archäologische und bodenkundliche Untersuchung einer frühmittelalterlichen Siedlung in Cuxhaven-Altenwalde. Archäologie in Niedersachsen 21, 2018, 111-114.

B. S. Majchczack u. K. J. Offermann, Frühmittelalterliche Handelsplätze an der deutschen Nordseeküste – Aktuelle Grabungsergebnisse aus Witsum auf Föhr und Altenwalde bei Cuxhaven. Arch. Ber. Ldkr. Rotenburg (Wümme) 21, 2018, 239-254.

K. J. Offermann, Muscheln, Muscheln, Muscheln – Neues von den eisenzeitlichen Muschelhaufen in der Region Eckernförde. Archäologische Nachrichten aus Schleswig-Holstein 22, 2016, 54-61.

K. J. Offermann, 150 Jahre Forschungsgeschichte und die neusten Untersuchungen an den Muschelhaufen am Windebyer Noor und der Eckernförder Bucht. Jahrbuch der Heimatgemeinschaft des Kreises Eckernförde e.V. 74, 2016, 33-45.

K. J. Offermann, Eisenzeitliche Muschelhaufen am Windebyer Noor – Eine Neubewertung. Nachrichten des Marschenrates zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee 53, 2016, 19-20.

Document Actions